Fest der Vielfaltam 14.03.2015:

Iriba-Brunnen e.V. feiert sein Fest der Vielfalt am 14.03.2015

In einer vielfältigen Gesellschaft möchte Iriba e.V. seinen Beitrag leisten und das friedliche

Miteinander durch seine Angebote unterstützen.

Iriba-Brunnen e.V. hat beschlossen, im Rahmen der Integration jedes Jahr ein „Fest der

Vielfalt“ zu feiern, um die kulturelle Vielfalt zu erleben. Unser Anliegen dabei ist, das

Gemeinschaftsgefühl der münsteraner Bevölkerung zu fördern, unabhängig von Hautfarbe,

Herkunft, sozialem Status, Alter und religiöser Orientierung. Bei diesem Fest mit seinen

unterschiedlichen Akteuren stehen Musik, Theater, Mode, Tanz, Essen verschiedener

Kulturen und der Austausch unter den Menschen auf dem Programm.

Dadurch leisten wir einen wichtigen Beitrag, Rassismus zu bekämpfen.

Fest der Vielfalt und dessen Ziele:

Iriba-Brunnen als projektverantwortlicher Verein ist von Menschen mit deutscher Herkunft

und von Menschen mit afrikanischen Wurzeln geprägt. Andere Nationen sind jedoch nicht

ausgeschlossen. Unser Verein ist noch jung und relativ klein. Deswegen bietet das Fest der

Vielfalt die Gelegenheit, sich über die Kulturen zu informieren, diese kennenzulernen und

selbst aktiv zu werden.

Aus diesem Grund laden wir herzlich jeden ein mitzumachen, der sich für ein besseres,

verständnisvolles Miteinander engagieren möchte und, genau wie wir, damit die Vielfalt

unserer Gesellschaft (er)leben möchte.

Die Inhalte der Veranstaltung am 14.03.2015 waren:

Musik: Hip-Hop -Tanz , afrikanisches Trommeln, afrikanische Tänze (von der Gruppe

„Isonga“ aus Belgien mit Tänzern aus Ruanda), Musikgruppe „Violent Idependence“ –

Jugendmusiktrio (Gitarre, Keyboard, Cajón, Gesang)

Modenschau: afrikanische Kleider aus verschiedenen Ländern für besondere Anlässe und

ganze normale Alltagskleider, die afrikanische Stoffe und Stile in Sache Mode vorstellten.

Kunst: unterschiedliche Kunstobjekte aus verschiedenen afrikanischen Ländern

Buffet: Afrikanisches Essen und eritreischer Kaffee

Zielgruppe:

Das Fest soll ein Familienfest sein. Wir laden daher herzlich alle Kinder und Jugendlichen

ein, die Spaß an Musik, Tanzen ,Trommeln und/ oder Mode haben, an Angeboten von Iriba

teilzunehmen und ihre Freizeit mit anderen Kindern und Jugendlichen zu verbringen!

Herzlich angesprochen sind auch Erwachsene, die Interesse an interkulturellen

Begegnungen haben und die mehr über Afrika erfahren möchten!

Iriba-Brunnen e.V. möchte noch einmal betonen: es soll keine Ghettoisierung entstehen –

unser Motto ist „Zusammen sind wir stark“. Deshalb freut es uns sehr, dass sich im Verein

auch Einheimische engagieren.

Darum „Vielfalt“ bei dieser Feier.

Danksagung:

Zum Schluß möchte ich allen Personen und Instituionen von Herzen danken, die diese Feier

ermöglicht haben.

Bei der Durchführung unserer verschiedenen Vorhaben für das Fest der Vielfalt haben uns

bereits unterstützt:   -- --

 Die Hauptschule Coerde

 Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster 

 Das Kulturamt der Stadt

 Integrationsrat der Stadt Münster

 Die Gemeinde St Joseph in Kinderhaus

 Zahlreiche ehrenamtlich tätige und dem Verein verbundene Mitmenschen

Wir freuen uns über jeden, der unseren Verein und unsere Projekte in irgendeiner Form

begleiten und, vielleicht auch finanziell, unterstützen kann.

Erlauben Sie mir ein Zitat von einem unbekannten Autor in Pankoke-Schenk/Evers

Seine Zeilen treffen den Kern unseres heutigen Mottos in einer globalisierten Welt.

„Dein Christus ein Jude

Dein Auto ein Japaner

Deine Pizza italienisch

Deine Demokratie griechisch

Dein Kaffee brasilianisch

Dein Urlaub türkisch

Deine Zahlen arabisch

Deine Schrift lateinisch

Und Dein Nachbar ist nur ein Ausländer?“

Nelson Mandela sagte zu diesem Thema: „Den Rassismus können wir nur gemeinsam

bekämpfen. Denn gemeinsam sind wir stark.“